Bis es in der Brust brennt

Zwei Hanteln liegen da vor mir, zwölf und sieben Kilogramm leicht. Dazu zwei einzelne Ein-Kilo-Scheiben sowie ein Steppbrett. Noch ahne ich nicht, welchen Effekt diese harmlosen Gewichte entfachen können. „Eine Stunde Ganzkörpertraining, das unheimlich gut wirkt und sehr gut ankommt“, wie Trainer Hauke Bussenius versichert.

Immer wieder montags

Montags am Abend trennen sich viele Scharnebecker Ehepaare. Denn die Ehemänner treffen sich zum Turnen der Montags-Männer-Abteilung, kurz MMA. Und das bereits seit 41 Jahren. „Damals haben wir noch an den Geräten geturnt“, erinnert sich Gründungsmitglied Wilhelm Cohrs (70). Mittlerweile pickt sich Übungsleiter Edwin Germer, allgemein nur Eddie genannt, „die Rosinen raus aus allen möglichen…

Sightjogging, plan- und ahnungslos

Ich liebe es, für ein paar Tage in einer wildfremden Stadt zu leben und quasi in sie hineinzutauchen. Und das geht, wen wundert’s in diesem Blog, am besten doch mit einer hübschen Laufrunde. Wo immer ich bin, warum auch immer ich dort bin – wenigstens einmal versuche ich, diese Stadt im Laufschritt zu erobern. Jetzt…

Fit bleiben und sich austoben

In seiner ersten Karatestunde kann ein Anfänger viel lernen. Zum Beispiel, wie man dem Angriff mit einem Messer elegant ausweicht. Oder wie sich die Bauchmuskel nach mehreren hundert Sit-ups innerhalb von eineinhalb Stunden anfühlen. Vor allem lernt ein Anfänger, dass Karate ein herrlicher Sport ist, „um fit zu bleiben und sich auszutoben“, wie es Alexander…

Junkernhoflauf

SALAH-Cup für Anfänger

Heute kein neuer, dafür ein generalüberholter Artikel – die Vorstellung des SALAH-Cups, der in knapp einem Monat schon wieder beginnt. Hier als kleine Hilfe bei der Saisonplanung meine absolut subjektiven Eindrücke von den neun Rennen.

Nach dem Om geht’s zur Sache

Heute zählt nicht der Mangel, sondern die Fülle. Marion Moormann, Lehrerin in der Yogahalle Lüneburg, gibt für jede Stunde ein Motto aus. Ihre Schützlinge sollen diesmal vor allem darauf achten, was sie können – und nicht darauf, was der Nebenmann oder die Nebenfrau vielleicht schon besser kann. Ein Leitsatz, der Leuten wie Oliver Kahn überhaupt…

Blinder Berg und immer weiter

Wer läuft, der genießt die Natur. Wer lange läuft, der hat besonders viel Genuss verdient. Langsam werden meine Runden etwas länger. Und ich erkunde neues Terrain. Im Gebiet zwischen Scharnebeck, Rullstorf und Nutzfelde bin ich fündig geworden. Tolle Wege keine zehn Kilometer von meiner Haustür entfernt, die ich aber in mehr als sieben Jahren Lauferei…